home-icon
de | en

UNESCO-Welterbestadt Kassel

Seit 2013 zählt der Bergpark Wilhelmshöhe zum UNESCO-Weltkulturerbe. Eine Ehre, die den Handexemplaren von Grimms Kinder- und Hausmärchen bereits im Jahr 2005 zuteilwurde. Sie sind in der Kasseler GRIMMWELT zu bewundern – eines von vielen attraktiven Museen, die Kassels Kulturlandschaft so vielfältig machen. Gute Voraussetzungen für attraktive Rahmenprogramme und für viele potenzielle Event-Besucher sicherlich ein weiterer Anreiz, sich auf den Weg in die documenta-Stadt zu machen.

Teaser Grimmwelt.jpg

Das (Welt-)Erbe der Brüder Grimm

Rund dreißig Jahre lebten und wirkten die Brüder Grimm in Kassel. Hier sammelten sie auch rund 200 Märchen und Sagen, die schließlich in den weltberühmten „Kinder- und Hausmärchen“ zusammengefasst wurden. In der GRIMMWELT auf dem Kasseler Weinberg wird das vielfältige schöpferische Schaffen von Jacob und Wilhelm Grimm auf besondere Weise erlebbar – mit einem abwechslungsreichen Mix aus Original-Exponaten, Installationen und Erlebniselementen.

Hier finden Sie weitere Infos zur GRIMMWELT

 

Aquädukt.jpg

UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe

Seit mehr als 300 Jahren bieten die barocken Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe ein faszinierendes Schauspiel. Nur durch natürlichen Druck ergießt sich das sprudelnde Nass über mehrere Stationen in die Tiefe, bevor es im Schlossteich zu einer 50 Meter hohen Fontäne aufsteigt. Im Schloss Wilhelmshöhe befindet sich außerdem eine der bedeutendsten Gemäldesammlungen Deutschlands.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Man Walking to the Sky - Jonathan Borofsky © Nils Klinger (1).jpg

Weltkunstausstellung documenta

Alle fünf Jahre verwandelt sich Kassel für 100 Tage in die weltweite Hauptstadt der zeitgenössischen Kunst, bei der eine Vielzahl an internationalen Künstlern und Akteuren beteiligt sind. In den mehr als 60 Jahren ihres Bestehens hat die documenta überall im Stadtbild ihre Spuren hinterlassen und fasziniert an unterschiedlichen Orten mit Kunstwerken, die dauerhaft in Kassel präsentiert werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur documenta.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK