home-icon
de | en

Astronomisch-Physikalisches Kabinett mit planetarium

Orangerie

Das Astronisch-Physikalische Kabinett zeigt ein weites Spektrum von Objekten der Naturwissenschaft und Technik von der Antike über die Renaissance bis in die neueste Zeit.

Den historischen Kern bilden die astronomischen Instrumente von Eberhard Baldewein und Jost Bürgi, die zur Ausstattung der ersten Sternwarte Europas gehörten. Landgraf Wilhelm IV. von Hessen-Kassel hatte sie 1560 auf der Altane des Kasseler Schlosses eingerichtet. Wertvolle Objekte (Fernrohre, Uhren) zur Zeit- und Raummessung aus den Bereichen Physik, Mikroskopie, Optik und Waagen schließen sich an. Frühe Beispiele belegen die Entwicklung der Energietechnik (Magdeburger Halbkugeln, Dampfpumpe von Denis Papin) und der Datenverarbeitung von der Antike bis zum ersten Computer von Konrad Zuse.

 

Größere Kartenansicht
 

öffnungszeiten

Di - So 10.00 - 17.00 Uhr

Do bis 20.00 Uhr

eintritt

Normal: 3,00 Euro

ermäßigt: 2,00 Euro

Kinder bis 18 Jahre: frei

Planetarium

Regelmäßige Vorführungen zu verschiedenen Themen:

  • Dienstags:        12 Uhr und 14 Uhr
  • Mittwochs:       15 Uhr
  • Donnerstags:   14 Uhr und 18 Uhr
  • Freitags:           15 Uhr
  • Samstags:        14 Uhr und 15 Uhr
  • Sonntags:         14 Uhr und 15 Uhr

Preise planetarium

Normal: 4,00 Euro

ermäßigt / Studenten: 3,00 Euro

Kinder bis 18 Jahre: 2,00 Euro

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK