home-icon
de | en

Blumeninsel siebenbergen

 

Die Blumeninsel Siebenbergen entstand 1729 infolge des Aushubs des großen Bassins mit der Schwaneninsel. Mehrere kleine künstliche Ausblicksberge schmückten sie, ehe diese Anfang des 19. Jahrhunderts teilweise abgetragen wurden und das kleine Eiland im Sinne des Landschaftsgartens natürlich modelliert und neu bepflanzt wurde.

Klimatisch günstige Faktoren mit milden Wintern lassen auf Siebenbergen nahezu alle Stauden, Ziergehölze, Rhododendren und seltene Koniferen gedeihen. Ihren „Adelstitel“ – schönste Blumeninsel Hessens – trägt sie nicht zu Unrecht.  

 

öffnungszeiten

Karfreitag bis 3. Oktober

Di - So, 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt

Normal: 3,00 Euro

Ermäßigt: 2,00 Euro

Kinder bis 18 Jahre. frei


Größere Kartenansicht
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK