home-icon
de | en

Paracelsus Elena - KLinik

Die Paracelsus Elena-Klinik ist eine hochspezialisierte Fachklinik für Patienten mit neurologischen Erkrankungen, wobei die Behandlung von extrapyramidalen Bewegungsstörungen, insbesondere der Parkinsonschen Krankheit und dem Restless Legs Syndrom (RLS), im Vordergrund steht.

Ein Klinikaufenthalt empfiehlt sich zum Beispiel bei noch unklarer Diagnose, Ein- oder Umstellung der Medikamente oder zu Beginn der Krankheit.

Diverse Methoden der Diagnostik wie etwa Bildgebung, Hirnparenchymsonographie, Riechtest, Schlaflabor und EKG werden angewendet. Die Therapien reichen von medikamentöser Einstellung über Apomorphin bis zu Tiefenhirnstimulation.

Als Mitglied des Kompetenznetz Parkinson findet eine Beteilung an klinischen Studien statt und man forscht bezüglich einer Früherkennung der Krankheit. Darüber hinaus beteiligt man sich an Anwendungsbeobachtungen zur Einführung fast aller neuer Wirkstoffgruppen von Parkinson-Medikamenten.

Viele verschiedene Begleittherapien wie bspw. psychologische Begleitung, Logopädie, Ergotherapie und Atem- und Entspannungstherapie ergänzen das Angebot.

 
 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Facebook Social Plugin, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren