home-icon
de | en

ballhaus

am Schloss Wilhelmshöhe

Im Rahmen der Neustrukturierung der Museumslandschaft Kassel wird eine ganzjährige Nutzung des Ballhauses angestrebt. Für Umbau- und Renovierungsarbeiten ist es daher bis auf Weiteres geschlossen.

Das historische Baudenkmal wurde von König Jérôme Bonapartes "Hofarchitekt" Leo von Klenze ab 1808 als Hoftheater geplant und ist heute ein Platz für wechselnde Ausstellungen.

Kurfürst Wilhelm II. von Hessen-Kassel erteilte 1828 seinem Baumeister J.C. Bromeis den Auftrag, das Theater umzubauen. Die Innenausstattung war 1830 abgeschlossen; durch die reichen Wand- und Deckenmalereien erhielt der große Saal eine heiter-festliche Note. Das Ballhaus ist ein echtes Kleinod im Bergpark.

 

Größere Kartenansicht
 

öffnungszeiten

Das Ballhaus ist bis auf Weiteres geschlossen.

Detaillierte Informationen:

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Facebook Social Plugin, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren