home-icon
de | en

Museum für sepulkralkultur

an der Weinbergstrasse

Sterben und Tod, Trauer und Gedenken, das sind die zentralen Themen, mit denen sich das Museum für Sepulkralkultur beschäftigt.  Einzigartig in Deutschland, zeigt das 1992 eröffnete Museum ein breites Spektrum an historischen und aktuellen Zeugnissen solcher Kultur: neben Totenhemden, Särgen, Kutschen, Trauertrachten und Grabsteinen auch zahlreiche bildliche Darstellungen, nicht zuletzt die zeitgenössische künstlerische Auseinandersetzung mit dem Tod. Das Museum für Sepulkralkultur verfügt über eine umfangreiche graphische Sammlung, eine öffentliche Spezialbibliothek sowie ein Foto- und ein Musikarchiv. Zahlreiche Ausstellungen ergänzen die Dauerpräsentation.

 

Größere Kartenansicht
 

öffnungszeiten

Di - So 10.00 - 17.00 Uhr

Mi bis 20.00 Uhr

eintritt

Normal: 6,00 Euro

Ermäßigt: 4,00 Euro

Detaillierte Informationen:

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Facebook Social Plugin, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren