home-icon
de | en

documenta-halle

neben dem Staatstheater

Die documenta-Halle wurde für die documenta IX in 1992 gebaut und ist seither alle 5 Jahre einer der Ausstellungsorte jeder Weltkunstausstellung.

Die documenta-Halle hat eine markante moderne Architektur, mit Stahl, Glas und Sichtbeton, jedoch auch großen weißen Flächen, die sich für Projektionen und Lichtinszenierungen anbieten. Sie ist am Friedrichsplatz, einem der beiden großen Plätze im Zentrum Kassels, gelegen.

Dennoch blickt man durch die Panoramafassade der Seitenlichthalle in die grüne Landschaft des Staatsparks Karlsaue.

 

Größere Kartenansicht
 

öffnungszeiten

Die documenta-Halle ist zu wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen geöffnet. Die documenta 14 findet vom 10.6. - 17.9.2017 statt.

Hinweis: Die documenta-Halle ist von Februar bis November 2017 nicht extern zu buchen.

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Facebook Social Plugin, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren