home-icon
de | en

1. Kasseler Altstadtfest - allgemeine Informationen

Das NEUE Stadt- und Kulturfest (15. bis 17. Juni 2018) in Kassel

Das Altstadtfest als neues Veranstaltungsformat wird erstmals in diesem Jahr stattfinden. Es wird eine Brücke zwischen Volks- und Kulturfest geschlagen und findet in ausgewählten Altstadtbereichen statt. Hier wird künftig das „Kasseler Altstadtfest“ gefeiert, das das bisherige Kasseler Stadtfest ablöst und zum spannenden Feiern und Entdecken einlädt. Nach einem erstmaligen Auftakt vom 15. bis 17. Juni 2018 soll das neue Kasseler Altstadtfest ab 2019 regelmäßig alle zwei Jahre stattfinden. Mit dem neuen Altstadtfest lenken wir den Blick auf die Wiege unserer Stadt.

Programmheft Kasseler Altstadtfest zum Download (PDF | 2,6 MB)

Der Altstadt-Express (kostenfreier Shuttleservice)

Zur Personenbeförderung und als weitere Attraktion wird eine kostenfreie Besucherbahn während der Veranstaltungszeit zwischen den Standorten des Veranstaltungsbereiches pendeln. Die Besucherbahn kann 56 Fahrgäste aufnehmen.

schauinsland-reisen CITY SLIDE auf dem Steinweg

Eine Top-Attraktion für große und kleine Wasserratten ist die längste aufblasbare Wasserrutsche mit der größten mobilen, ebenfalls aufblasbaren Riesenrampe, die in diesem Sommer wieder durch Deutschland tourt und am 16. und 17. Juni erstmals in Kassel gastiert. Kostenlose Tickets sind im Internet unter www.city-slide.com/de/de/deine-stadt/kassel erhältlich.

Führungen

Historische Interventionen - die ViKoNauten-Zeitmaschine!
Die Zeitreiseleiter des ViKoNauten e.V. entführen Sie an verborgene und abwegige Orte im Altstadtgebiet. Im Rahmen von kurzen historischen Interventionen treffen Sie Persönlichkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten und erfahren Ungeahntes, Amüsantes und Skurrilesüber ihr Leben und Wirken in Kassel. Folgen Sie der ViKoNauten-Zeitmaschine! Kassel Total - Geschichte(n) hautnah!

  • (1) Martinsplatz 2: Bunsens Kakodyl „Wo es stinkt und wo es zischt, da hält Bunsen Unterricht!“ Erfahren Sie warum - von ihm persönlich!
  • (2) Oberste Gasse 61: Die Spur der Trümmer Bombennacht im Selterskeller - folgen Sie der Spur der Trümmer!
  • (3) Druselturm: Thieme reloaded „Es braust durch Kassel wie ein Sturm: Foto-Thieme Druselturm“ Der Trümmerfotograf Walter Thieme ist zurück - treten Sie ein!
  • (4) Stadt Stockholm: Der verfehlte Arschtritt Von Kurfürsten und anderen Abstürzen…!
  • (5) Markthalle: Die Dibbenmüllerin Treffen Sie das stadtbekannte Original!
  • (6) Rondell: Jacob in Not: Jacob Grimm erwartet Sie! Geschichte(n) hinter dicken Mauern!

Es soll an allen Stationen thematisch passende Foto-Aufsteller historischer Personen geben, durch deren ausgeschnittene Gesichter sich Gäste fotografieren können.

ViKoNauten-Zeitplan für Samstag, 16. Juni und Sonntag, 17. Juni 2018

Die Führungen der VikoNauten finden an beiden Tagen jeweils vormittags ab 11 Uhr und nachmittags ab 15 Uhr statt. Teilnehmen kann man von Anfang bis Ende oder an den angegebenen Stationen einfach hinzustoßen.

  VORMITTAGS   NACHMITTAGS
  11:00 Uhr   Martinsplatz 2   15:00 Uhr   Martinsplatz 2
  11:30 Uhr   Oberste Gasse 61   15:30 Uhr   Oberste Gasse 61
  12:00 Uhr   Druselturm   16:00 Uhr   Druselturm
  12:30 Uhr   Stadt Stockholm   16:30 Uhr   Stadt Stockholm
  13:00 Uhr   Markthalle   17:00 Uhr   Markthalle
  13:30 Uhr   Rondell   17:30 Uhr   Rondell


Kassel Marketing Führungen
(Ausgangspunkt: Info-Center im piano Café, Tränkepforte 4)
Nutzen Sie die kostenfreien Schnupperführungen und erhalten Sie einen Einblick in einen unserer regelmäßig stattfindenen Stadtrundgänge "Kassel - Kunst - Kultur". Thematisch an das Thema Altstadtfest angepasst, führen wir Sie zu den Stationen Markthalle/ Stadtarchiv, Entenanger, Rondell/ Renthof, Martinskirche und Regierungspräsidium in der Altstadt.

  • Freitag, 15. Juni 2018 | 16:00 – 18:00 Uhr öffentlicher Stadtrundgang "Kassel – Kunst – Kultur" | ab Tourist Information (Wilhelmsstraße 23)
  • Samstag, 16. Juni 2018 | 12:00 – 13:00 Uhr | 14:00 – 15:00 Uhr | 16:00 – 17:00 Uhr SCHNUPPERFÜHRUNG
  • Sonntag, 17. Juni 2018 | 12:00 – 13:00 Uhr | 14:00 – 15:00 Uhr | 16:00 – 17:00 Uhr SCHNNUPPERFÜHRUNG

Weitere kostenfreie Führungen (Ausgangspunkt: Zisselbrunnen)
Die Stadträte Christian von Klobuczynski (Stadtteil Wesertor) und Mario Lang mit dem Arbeitskreis Transformation der Altstadt rücken in ihren kostenfreien Führungen den gesamten Altstadtbereich der Stadt Kassel – auch jenseits der Kurt-Schumacher-Straße – in den Fokus.

  • Samstag, 16.06.2018:
    11 Uhr: Christian von Klobuczynski „Festung Kassel“
    15 Uhr: Arbeitskreis Transformation der Altstadt
  • Sonntag, 17.06.2018:
    11 Uhr: Arbeitskreis Transformation der Altstadt
    15 Uhr: Christian von Klobuczynski „Kassels Ursprünge“

Festung Kassel
Gehen Sie mit Stadtrat Klobuczynski auf eine Entdeckungsreise zur den alten Wehranlagen Kassels. Parallel zur Wildemannsgasse führt Sie die Tour zum Brink, wo einst das mittelalterliche Haupttor der Stadt stand. Von dort geht es weiter zu einem alten Rest der Freiheiter Stadtmauer und über das alte Zeughaus zum Müllertor. Danach gelangen Sie über den Wall zum Ahnaberger Tor und den Festungsanlagen am Katzensprung. Lassen Sie sich von alten Geschichten fesseln und erfahren Sie etwas über Katzen und einen Roman, der an den Gerberhäusern seinen Anfang nimmt.

Kassels Ursprünge
Wann und wo entstand die alte Siedlung Cassella und wie mag sie damals ausgesehen haben? Christian Klobuczynski nimmt sie mit auf eine Reise in die älteste Vergangenheit unserer Stadt. Wo lagen die alten Wege, die Kirche, das Rathaus und der Schultheißenhof? Gab es hier ein altes Castell oder weilten unsere Könige und Kaiser auf einem Landgut? Woher kommt der Name unserer Stadt? Die kleine Rundreise führt vom Altmarkt zum Brink und von dort über das Karlshospital wieder zurück. Hören Sie von spannenden Tatsachen und interessanten Spekulationen über eine fast vergessene Zeit.

Gassen-Bespielung

Die gesperrten Straßen werden mit Themenständen bespielt: Es wird eine Spiele-Gasse, eine Süße Gasse und eine Nostalgie-Gasse geben. Außerdem wird das Thema „Zeitreise von Chassalla bis Kassel“ in der oberen Freiheit fortgeführt.

Zeitreise-Gasse
Das Thema „Zeitreise“ wird weitergeführt entlang der oberen Freiheit am Martinsplatz vorbei. Dort zu finden ist die Gewandschneiderin Patricia Bärthel, die mit Ihren Begleitern ebenfalls mittelalterliches Leben und Wirken darstellt. Außerdem bietet Sie Ihre handgefertigten Gewänder zum Verkauf an. Ebenfalls in der Freiheit anzufinden ist der Schmied Falk Laxander, der Amboss und Hammer mitbringt und seine Besucher gegen ein paar Taler selbst das Eisen schmieden lässt. Auch er bietet seine Schmiedearbeiten (Messer, Schmuck, etc.) zum Verkauf an.

Nostalgie-Gasse
Die Freiheit führt thematisch weiter und wird zur „Nostalgie-Gasse“ mit nostalgischen Manufakturen und Fahrgeschäften. Hierzu werden abwechselnd Handwerkerstände der „Quartiermeisterei“ und Fahrgeschäfte der Agentur „Lesnik-Feldmann GbR“ bzw. ein Pferdekarussell und ein Wellenflieger auf dem unteren Parkplatz Freiheit an der Markthalle aufgebaut.

Spiele-Gasse
Für die Kleinen und jung Gebliebenen bietet die Spiele-Gasse in der Obersten Gasse die Gelegenheit, die eigenen körperlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu testen, z.B. mit dem Logslammer, einem routierenden Baumstamm, den es zu überspringen gilt. Wer den Wettkampf liebt, kann z.B. beim „Back to Base“ beweisen, was er drauf hat.

Süße-Gasse
Als „süße Ergänzung“ zum gastronomischen Angebot auf dem Regionalmarkt wird in der Mittelgasse/Höhe Markthalle die „süße Gasse“ zu finden sein. Hier werden verschiedene Süßigkeiten angeboten, von der obligatorischen, gebrannten Mandel bis hin zum holländischen Poffertjes.

Oldtimer-Gasse
Mit freundlicher Unterstützung durch das Autohaus Glinicke werden in der Wildemannsgasse edle Oldtimer zu bestaunen sein.

Straßenmusiker
Am Samstag und Sonntag treten 4 verschiedene regionale Straßenmusiker jeweils in der Zeit von 12.00 – 18.00 Uhr an den drei verschiedenen Standorten Oberste Gasse, Mittelgasse sowie Graben auf. Die Straßenmusiker David Heller, Matthias Mally, Walther Bender und Nahom Ghezae sind bekannte Singer/Songwriter und Gitarristen aus der Kasseler Innenstadt.

Änderungen vorbehalten

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Facebook Social Plugin, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren