home-icon
de | en

Arena der Vereine

Kasseler Vereine präsentieren sich beim 1. Kasseler Altstadtfest vom 15. bis 17. Juni 2018

Ob mittelalterliches Treiben im alten „Chassalla“ oder Zeitreise mit der ViKoNauten-Zeitmaschine, ob Tanzvorführung, Märchentheater, Orchesterkonzert oder Kickern: Beim Kasseler Altstadtfest gestalten eine Vielzahl örtlicher Vereine ein ebenso buntes wie informatives Programm. Was ist typisch für Kassel? Was steckt hinter den Traditionen? Welche historischen Persönlichkeiten haben die Stadt geprägt? An zwölf Orten im ehemaligen Altstadt-Quartier erleben Gäste und Einheimische beim Altstadtfest die Stadt aus mitunter unbekannten Perspektiven – und kommen ihr damit so nah wie noch nie. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die Vereine: Das Vereinsleben in Kassel ist nicht nur äußerst vielfältig, sondern zeichnet sich auch durch ein besonders hohes Engagement aus. In den vergangenen Jahren waren die Kasseler Vereine bereits bei zahlreichen Veranstaltungen aktiv.

Arena der Vereine
Die Schlossplatzbühne als Hauptbühne des Altstadtfestes verwandelt sich an den Altstadtfest-Vormittagen in eine „Arena der Vereine“, auf der die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Tanz- und Musikvorführungen erwartet. Ob musikalisch, handwerklich, kulturell oder informativ: Zusätzlich präsentieren sich die Kasseler Vereine mit Infoständen. Die zentrale Platzierung der Vereine ist kein Zufall – denn nicht nur beim Altstadtfest, auch sonst spielen die Vereine im Kasseler Stadtleben schließlich eine zentrale Rolle.

VEREIN BESCHREIBUNG   PROGRAMM ZUM ALTSTADTFEST
Brüder Grimm Festival Kassel e. V. Mit einem Märchenmusical im Park Schönfeld präsentiert das Brüder Grimm Festival jedes Jahr ein Grimm’sches Märchen in neuem Gewand. Zusätzlich zum Musical bietet es außerdem eine bunte Vielzahl von Veranstaltungen für Kinder ab ca. 2,5 Jahren.   Freuen Sie sich auf ein Programm mit einer bunten Mischung von Liedern aus dem diesjährigen Open-Air Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ und einigen exklusiven Szenen der Darsteller des Festival-Ensembles.
   
DMB Mieterbund Nordhessen e. V. Der DMB Mieterbund Nordhessen e.V. betreut ca. 17.000 Familien aus ganz Nordhessen und ist damit einer der 10 größten Mietervereine Deutschlands. Zielsetzung unseres Vereins ist eine gemeinschaftliche Interessenvertretung aller Mieter sowie eine umfangreiche Beratung und Betreuung bei allen Belangen rund um das Thema mieten.    
 
Falkensteiner Bund e. V. Das Motto lautet: Mittelalter leben und erleben – ein lebendiges Stück Geschichte über die Jahrhunderte hinweg. Der Falkensteiner Bund agiert soweit es geht nach historischen Gesichtspunkten und erlangt so ein detailgetreues, informatives und dokumentarisches Spektrum. Der Verein bemüht sich um ein Verständnis für Living History und einem Leben vor 700 Jahren.    Der Verein hat sich dem mittelalterlichen Leben verschrieben und bespielt den Landgraf-Philipps-Platz und die Obere Freiheit in Form von Zelten, kleinen Verkaufsständen und agierenden Personen unter dem Thema „Zeitreise von Chassalla bis Kassel“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der historischen Darstellung von Figuren der ritterlichen Blütezeit (fiktiv und real).
 
Freie Turnerschaft 1897 e. V. Kassel-Niederzwehren Das Orchester der Freien Turnerschaft Kassel-Niederzwehren ist weit über die Stadtgrenzen Kassels bekannt und repräsentiert die Stadt Kassel nach außen. Auch pflegt es enge Freundschaft mit den "Les Trompettes de Mulhouse" und erhalten durch regelmäßige Besuche seit Jahrzehnten unsere Städtepartnerschaft aufrecht.   Bühnenprogramm des Jungen Blasorchesters mit über 30. Musikern.
 
IB Fanprojekt Fullestadt Das Fanprojekt Fullestadt ist eine Einrichtung der offenen Jugendarbeit, sowie der aufsuchenden sozialen Arbeit in der Fanszene des KSV Hessen Kassel. Träger des Fanprojekts, das von Stadt, Land und dem Deutschen Fußball Bund finanziert wird, ist der Internationale Bund. Neben der Begleitung von Heim- und Auswärtsspielen des KSV Hessen Kassel öffnen wir an vier Tagen in der Woche unsere Räumlichkeiten.    Freitag & Samstag kann man von 14 bis 22 Uhr kickern oder sich an der Graffitiwand im Hof ausprobieren. Außerdem werden die sieben Partien der Fußball-WM über Leinwand laufen. Im Eingangsbereich gibt es einen Getränkeverkauf und eine Lektüreauslage.
 
kammeroper kassel e. V. Ziel war und ist es, dem Publikum das Kulturgut Oper wieder nahe zu bringen und mit ausgewähltem Repertoire anspruchsvolles Musiktheater im kleinen Rahmen,  ohne großen Apparat zu machen.   Bühnenauftritt (kleines buntes Potpourri aus verschiedenen Produktionen der Kammeroper) mit Ensemble
 
Karibu Kassel e.V. Der Karibu-Verein und die Karibu-Genossenschaft - zwei in einem Boot. Unser gemeinsames Ziel: Förderung des Fairen Handels durch Betrieb des Karibu Welt- und Regioladens (eG) sowie durch Öffentlichkeits-, Bildungs- und Informationsarbeit zu den Themen „Fairer Handel“ sowie „Globales Lernen“, Freiwilligenmanagement  (e.V.)   Karibu-Kafé vor den Geschäftsräumen mit heißen und kalten Getränken sowie Gebäck – jeweils bio, regio und fair. Des Weiteren findet eine Vorstellung des Vereinsengagements und Verkauf von Fair-Trade-Produkten auf der Fläche vor den Geschäftsräumen statt.
 
Karneval Gesellschaft
„Die Pääreschwänze 1949 e. V.“
Der Karnevalsverein mit Tradition.
Mitglied im BDK; KVK und in der GKK.
Ob Mariechen, Garden oder die Bütt, alle begeistern das Publikum.
  Bühnenprogramm
 
Klang Keller e.V. Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugendhilfe sowie die Förderung der Kunst und Kultur. Dazu sollen junge Menschen in ihrer künstlerischen Entwicklung gefördert werden.   Mitorganisation und Kooperation im Rahmen des Programms Junge-Kunst-Bühne.
 
Kulturfabrik Salzmann e.V. Der Verein will einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt, zur Völkerverständigung und Demokratisierung der Kultur durch Kultur leisten.   Mitorganisation und Kooperation im Rahmen des Programms Junge-Kunst-Bühne.
 
Malala – Räume für Mädchen
(1. Mädchenhaus Kassel 1992 e. V. und Kasseler Jugendring e. V.)
Kasseler Mädchenzentrum „Malala“ wurde nach Malala Yousafzai benannt, die sich in Pakistan für das Recht von Mädchen auf Bildung eingesetzt hat und 2012 in einem Schulbus von Taliban beschossen und beinahe getötet wurde. Das Mädchenzentrum hat für alle Mädchen von 6 – 27 Jahren als Offener Treff geöffnet. Die Mädchen können chillen, quatschen, an Aktionen teilnehmen oder sich in einem Gespräch Unterstützung und Hilfe holen. Die Teilnahme an den Angeboten ist für Mädchen und junge Frauen kostenlos.   Das Malala Mädchenzentrum öffnet in der Mittelgasse 22 am Freitag von 14 bis 19 Uhr und Samstag von 11 bis 19 Uhr seine Türen. Jeweils um 15 und 17 Uhr wird es eine eritreische Cafè-Zeremonie geben. Um 16 und 18 Uhr wird in einem Raum der selbst produzierte Trickfilm „Von Chassalla nach Kassel“ gezeigt. Die ganze Zeit über werden Kindergesichter geschminkt, Henna-Tattoos gemalt, Buttons gebastelt, das Glücksrad am Laufen gehalten u.v.m.
 
mik – Musikzentrum im Kutscherhaus –
ein Projekt von Kontrapunkt e. V.
Das mik – Musikzentrum im Kutscherhaus ist ein Musikschulprojekt des Vereins Kontrapunkt e.V. Dieser Verein wurde mit der Zielsetzung der musikalisch-kulturellen Bildung gegründet, im Wesentlichen von Professoren, Lehrenden und Studierenden der Fachrichtung Musik an der Gesamthochschule (heute Universität) Kassel.   Blasmusik der anderen Art verspricht das mik-Blasorchester. Ohne Dirndl und Lederhosen – dafür mit Swing und Samba, Hits aus der Rock- und Popgeschichte sowie bekannten Melodien aus Musical und Film erfreut das Orchester seine Zuhörer. Mit krummen und geraden Blasrohren aller Art (Flöten, Klarinetten, Saxophonen, Posaunen, Tuba und Trompeten…) sorgen die Musiker für einen mitreißenden Sound.
 
Musikschule Kassel e. V. Die Musikschule Kassel e.V. ist eine öffentlich getragene Bildungseinrichtung, die einen gesellschaftlichen Auftrag erfüllt und eine wichtige kultur- und bildungspolitische Funktion in der Stadt Kassel wahrnimmt. Sie ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) und hat ein gesichertes schulisches Konzept, um qualitätsvolle Musikausbildung zu gewährleisten.   Bühnenprogramm
 
Orchester Lohfelden e. V.      Bühnenprogramm
 
Outlaw Kassel gemeinnützige GmbH Die Outlaw Kassel gGmbH ist ein freier, konfessionell ungebundener Träger der beruflichen Bildung und der Jugendhilfe.Unsere Grundhaltung den Menschen gegenüber ist geprägt durch eine anerkennende Lebensweltorientierung und die Überzeugung, dass jeder Mensch seinen Fähigkeiten und Neigungen entsprechend gefördert werden muss, um eine größtmögliche Partizipation an unserer Gesellschaft zu ermöglichen.Als Bildungs- und Jugendhilfeträger führen wir seit 2012 in Kassel und seit 2015 auch in Südniedersachsen Angebote rund um die berufliche Bildung und Jugendhilfe durch.   Das gesamte Wochenende wird der EinLaden in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Wir laden Sie herzlich ein, uns in der Brüderstraße (gegenüber der alten Brüderkirche) zu besuchen. Im EinLaden führen wir vorwiegend handgefertigte Produkte, die in Kassel oder in der Region hergestellt werden. Am Freitag gibt es von 15 bis 18 Uhr die Kleine Probierwerkstatt auf dem Rondell.
 
piano e. V. die Mitglieder des Vereins wollen eine gute Nachbarschaft gemeinsam pflegen und gestalten. Sie sorgen mit verschiedenen Projekten dafür, dass Nachbarn miteinander ins Gespräch kommen. Voneinander lernen. Sich gegenseitig unterstützen. Ihr Ziel ist es, dass alle Bewohner im Quartier sich wohlfühlen und trotz Alter, Krankheit oder Behinderung möglichst lange selbstbestimmt in ihrer Wohnung leben können.   Der Verein „Piano e.V.“ präsentiert sich mit einem kleinen Bühnenprogramm in Form des "Chors der Kulturen“.
 
ResiDance Orchester Cassel e. V. Das "ResiDance Orchester Cassel e.V." spielt Tanz-und Unterhaltungsmusik der 1920er bis 40er Jahre nach Originalarrangements dieser Zeit, wobei auf eine authentische Wiedergabe der Musik größten Wert gelegt wird.   Das Ensemble besteht aus 20 Musikerinnen und Musikern, die abwechslungsreich und in authentischer Weise Foxtrotts, Walzer, Tangos, Rumbas, Two-Steps, Charleston wie „exotische“ Stücke nach Original-Arrangements der jeweiligen Zeit spielen.
 
ROOF e. V. Band und Orchester -  Klassik und Rock. Klangkörper, der aus akustischen (z.B.Geige, Oboe oder Trompete) wie auch elektronischen (E-Gitarre, E-Bass etc.) Instrumenten besteht. Die Stücke sind rockig, jazzig oder auch mal ganz klassisch. Ziel ist es, Grenzen zu überschreiten und Neues dabei zu entdecken. Unser Leiter Konstantin Uhrmeister komponiert und arrangiert die meisten Stücke selbst und achtet darauf, jeden einzelnen nach seinen Fähigkeiten zu fordern und zu fördern.   Bühnenprogramm klassischer Meisterwerke und eigener Werke des Komponisten & künstlerischen Leiters Konstantin Uhrmeister.
 
Rote Rübe e.V. Der Verein Spielmobil Rote Rübe verfolgte von Beginn an das Ziel, den Kindern in benachteiligten Stadtteilen Kassels vielfältige Spiel- Sport- und Kreativangebote zu bieten. Über die Jahre wurden verschiedene Arbeits- und Bildungsschwer-punkte im Bereich "Spielen - Beteiligen - Gestalten" aufgebaut.   Kinderprogramm mit Rollenrutsche, Kinderschminken und Großspielangeboten
 
Skateboardverein Kassel e.V. (Mr. Wilson) Ist einer der ältesten Skateboardvereine Deutschlands. Ziel des Vereins ist, für Skateboarding und Rollsport in Kassel und Umgebung eine Vertretungsplattform zu bilden, die gegenüber Stadt und lokalen Politikern die Interessen und Wünsche dieser jungen Kultur vertritt. Für den Aufbau der Kesselschmiede ist der Verein mit dem Hessischen Ehrenbrief ausgezeichnet worden: eine Ehrung ehrenamtlicher Arbeit auf höchster Ebene.    Am Samstag bietet der Verein von 15-18 Uhr einen Skateboard-Contest für Jugendliche auf dem Skateplatz Outdock an.
 
Tanzgruppe „Flotte Sohle 55plus e.V.“ Sie bieten keinen Gesellschaftstanz wie in Tanzschulen an! In erster Linie möchten sie Tanz- und Begegnungs-möglichkeiten für allein lebende bzw. allein tanzende Menschen schaffen.    Vorführung von Folklore- und Kreistänzen sowie Elemente aus dem Gesellschaftstanz. Auch einfache Linientänze (linedance) stehen auf dem Programm. Das 45-minütiges Programm beinhaltet eine Tanzaufführung zu Kasseler Mundartmusik.
 
Vikonauten e.V. Der ViKoNauten e.V.  initiiert Kultur- und Bildungsprojekte. Mit der Projektgruppe KASSEL TOTAL erweckt er interessante, historische, verborgene und abwegige Orte durch ungewöhnliche Stadtführungen, Ausstellungen und Inszenierungen zum Leben.Ziele des Vereins sind die Förderung der Forschung und Bildung, die Förderung von Kunst und Kultur und die Unterstützung der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes.   Die Zeitreiseleiter des ViKoNauten e.V. entführen Sie an verborgene und abwegige Orte im Altstadtgebiet. Im Rahmen von kurzen historischen Interventionen treffen Sie Persönlichkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten und erfahren Ungeahntes, Amüsantes und Skurriles über ihr Leben und Wirken in Kassel.

 

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Facebook Social Plugin, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren